Verkehrsentwicklungskonzept: Parken in der City

Mit den ständig steigenden Zulassungszahlen bei Pkw und den weiter zunehmenden Verkehrsströmen ist unsere kleine Marschenstadt an die Grenze des vertretbaren gelangt.

Anwohner im Innenstadtbereich und Kunden der Einzelhändler finden kaum einen Parkplatz, Lieferungen mit größeren Fahrzeugen sind nur unter erheblichen Schwierigkeiten möglich.

Wir als BGK wollen federführend mit allen genannten, sowie dem zuständigen Amt ein Konzept entwickeln, welches den Wünschen der Betroffenen Rechnung trägt. Kurze, barrierefreie und sichere Wege in unserem schönen Wohnort müssen unser aller Ziel sein!